Steuerberatung

Kanzleiphilosophie

 

Lohn- und Finanzbuchhaltung

Unser Motto: Minimierung der Kosten bei Gewährleistung der Qualität!

Durch überlegte Organisation des Belegwesens und der Belegablage sowie der Einbeziehung von Schnittstellen gilt es den Arbeitsaufwand in der Lohn- und Finanzbuchhaltung zu minimieren. Wir arbeiten daher seit vielen Jahren mit Schnittstellen aus unterschiedlichen Vorstufen (Fakturierung, Kassenführung, Zahlungsverkehr, etc.).

Eine der wesentlichen Aufgaben der Finanzbuchhaltung liegt in der Schaffung kurzfristiger Erfolgsrechnungen. Sie sind Grundlage für die laufende Erfolgskontrolle und unterjährige Beratungsgespräche.

Auf eine qualifizierte Bearbeitung Ihres Belegwesens legen wir unter anderem deshalb wert, weil dies das Beanstandungsrisiko bei Betriebsprüfungen erheblich reduziert und Ihnen damit finanzielle Sicherheit erschafft. Bei Lohnsteuerprüfungen bzw. bei Prüfungen durch die Deutsche Rentenversicherung kommt es erfahrungsgemäß nur zu minimalen Beanstandungen. Dies zeigt, dass wir in der Lage sind eine fachgerechte und zuverlässige Abwicklung der Lohn- und Gehaltbuchhaltungen vorzunehmen. Das verschafft Ihnen Sicherheit.

Um die Lohnnebenkosten möglichst gering zu halten, empfehlen wir die Vergütungsvereinbarungen möglichst bewusst zu gestalten. Fragen Sie uns, welche Vergütungsbestandteile mit keinen oder mit reduzierten Lohnnebenkosten verbunden sind! Die Organisation Ihrer Arbeitsabläufe unterstützen wir durch den Einsatz geeigneter Formulare.

Beratung schafft
effiziente Arbeitsabläufe!

Jahresabschlüsse und Steuererklärungen

Als Unternehmer sind Sie in der Regel verpflichtet, einen Jahresabschluss und Steuererklärungen zu erstellen. Wir erstellen Jahresabschlüsse, die den handelsrechtlichen bzw. steuerrechtlichen Vorschriften entsprechen. Eine qualifizierte Anwendung des Bilanzrechts und eine angemessene Berichterstattung dürfen Sie voraussetzen.

Bei der Erstellung der Jahresabschlüsse achten wir bei der zeitlichen Abfolge und beim Umfang der Berichterstattung auf eine angemessene Präsentation Ihres Unternehmens Ihrer Hausbank gegenüber. Wir legen großen Wert darauf, durch eine qualifizierte Bilanzierung und eine angemessene Berichterstattung das Risiko bei Betriebsprüfungen möglichst gering zu halten.

Wir erstellen handelsrechtliche Jahresabschlüsse

  • ohne Beurteilungen
  • mit Plausibilitätsbeurteilungen
  • mit umfassenden Beurteilungen.

Wir empfehlen -soweit möglich-, die Vermeidung der Pflichtprüfung!

Eine Pflichtprüfung führt zu deutlich höheren Jahresabschlusskosten und verpflichtet zu einer deutlich umfangreicheren Offenlegung. In der Regel ist insbesondere die Offenlegung nicht im Sinne des Unternehmens. Wir empfehlen daher - soweit möglich - Unternehmensstrukturen, die eine Pflichtprüfung vermeiden.

Zur Offenlegung empfehlen wir in der Regel: Minimalumfang!

Die Jahresabschlüsse aller GmbH’s und GmbH & Co. KG’s sind im Bundesanzeiger zu veröffentlichen und für jedermann jederzeit einsehbar. Um dadurch negative Einflüsse für Ihr Unternehmen zu vermeiden gilt daher in der Regel: Offenlegung mit Minimalumfang! Sollte bei Ihrem Unternehmen aus den offengelegten Unterlagen Ihr Jahresüberschuss/Jahresfehlbetrag erkennbar sein, sollten wir über Ihre Offenlegung dringend persönlich sprechen.

Steuererklärungen

Die Qualität bei der Erstellung der Steuererklärungen hat erheblichen Einfluss auf die Fragen, inwieweit bei Ihnen eine Betriebsprüfung durchgeführt wird oder nicht. Wir legen daher großen Wert auf die Nachvollziehbarkeit der Steuererklärungen. Wir legen großen Wert darauf, dass die für Sie erstellten Steuererklärungen auch für Sie nachvollziehbar sind. Durch unterjährige Steuerkalkulationen geben wir Ihnen Orientierungshilfe für Ihre Liquiditätsplanung. Wir halten es für unerlässlich, dass unterjährig gezielt geprüft wird, inwieweit durch unterjährige Gestaltungen die Steuerbelastung minimiert werden kann.

Aktive Gestaltung, noch vor Ablauf eines Wirtschaftsjahres!

Betreuung bei Betriebsprüfungen

Die Vorbereitung auf die Betriebsprüfung beginnt bereits in der laufenden Bearbeitung. Kurzfristig erfolgreiche, aber riskante Gestaltungen sind nach unseren Erfahrungen nicht immer die sinnvollsten Lösungen. Eine konsequente Interessenvertretung im Rahmen einer Betriebsprüfung und insbesondere bei Schlussbesprechungen gehört zu unseren elementaren Aufgaben.

 

 

 

Individuelle Steuerplanungen

Wir unterstützen Sie bei einer verantwortungsvollen Betriebsführung in dem wir die Angemessenheit der Steuervorauszahlungen stets im Auge behalten. In unterjährigen Jahreschecks prüfen wir, inwieweit Handlungsbedarf besteht.

Interessensvertretung

Wir sind der Auffassung, dass wir als Steuerberater nicht Vermittler zwischen Steuerpflichtigen und Finanzbehörden, sondern ausschließlich Interessensvertreter unserer Mandanten sind.